1

Forschungsbericht zum bürgerschaftlichen Engagement in Patenschafts- und Mentoringprojekten


Studenten (c) Pixbay License/StockSnap

Forschungsbericht zum bürgerschaftlichen Engagement in Patenschafts- und Mentoringprojekten

Für die intensive, fast zweijährige Beschäftigung mit den Jugendlichen und Patinnen und Paten des Patenschaftsmodell Offenbach (PMO) danken unsere Projektleitungspartnerin vom Evangelischen Dekanat Frankfurt/Offenbach, Pfarrerin Ulrike Schweiger und das PMO unter der Leitung von Herrn Jörg Meyer Frau Prof. Dr. Gisela Jacob, ihrem ForscherInnenteam sowie den an diversen gemeinsamen Veranstaltungen beteiligten Studentinnen und Studenten des Fachbereichs Soziale Arbeit der Hochschule Darmstadt sehr herzlich.

Aus Sicht des PMO–Organisationsteams handelt es sich bei diesem Forschungsbericht um eine sehr gelungene und präzise ausgearbeitete Studie, in der inhaltliche Aspekte herausgearbeitet und beleuchtet wurden, die dem Projekt selbst gar nicht unmittelbar und in Gänze aufgefallen wären. Wesentliche zielführende Fragen zur Arbeitsweise des Projekts sowie den unmittelbar handelnden und betroffenen Personen aus Schülerschaft und ehrenamtlicher Bürgergesellschaft wurden gestellt. Für das Gemeinschaftsprojekt PMO an Offenbacher Schulen, wurden Sachverhalte und Vorgehensweisen kritisch hinterfragt. Es gab viel Lob und Bestätigung, dass wir gut arbeiten und nach wie vor auf dem richtigen Weg sind. Die vereinzelt geäußerte Kritik und die nützlichen Verbesserungsvorschläge für das Patenschaftsmodell Offenbach, mit denen Frau Prof. Dr. Jakob und ihr Team ebenfalls aufwarteten, werden auch in der weiteren Arbeit von uns berücksichtigt.

Der vollständige Forschnungsbericht des Institutes für Soziale Arbeit und Sozialpolitik (isasp) der Hochschule Darmstadt (h_da) kann unter diesem Link oder über die Links unter diesem Absatz heruntergeladen werden.